Kulinarik

„Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“: Diese gastronomische Weisheit drückt aus, wofür die Dörfle-Kulinarik steht. Für hohe Qualität und ehrlichen Geschmack, gelebte Regionalität und Besinnung auf Althergebrachtes. Im Vordergrund steht die schwäbische Küche mit Gerichten, die ohne viel Hin- und Her frisch zubereitet werden. Wir ergänzen sie mit saisonalen Speisen, die für die modernere Küche stehen.

Wir haben verschiedene Räumlichkeiten, die für den gastronomischen Bereich zur Verfügung stehen. Ganz zuerst kommt natürlich unser Gasthaus Sonne, dann unser individuell zu gestaltender Raum in der Alten Scheune, dann gibt es noch den urigen Weinkeller – und weitere Ideen, falls diese Räumlichkeiten nicht ausreichen. Ganz gleich, ob es ein schönes, rustikales Buffet oder ein gehobenes, serviertes Menü sein soll: wir sind in der Ausführung flexibel, und bereiten den Gästen eine schöne Feierlichkeit ganz nach Wunsch.

Öffnungszeiten

MontagRuhetag
Dienstag - Samstag14:30 Uhr - 22:00 Uhr
Sonntag12:00 Uhr - 22:00 Uhr

Speisen & Getränke – Unsere Speisekarte im Gasthaus Sonne

Unsere Speisekarte im Gasthaus Sonne ist traditionell schwäbisch geprägt, und verwöhnt unsere Gäste mit echter, handgemachter Hausmannskost. Oft bieten wir zusätzlich Tagesgerichte an, die unser Angebot erweitern. Werfen Sie doch gleich einen Blick in unsere aktuelle Speise- und Weinkarte, die beide regional ausgerichtet sind. Seit April beziehen wir viele unserer Fleischwaren von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall, die mit Bio-Produkten für höchste Standards in der Erzeugung, Tierhaltung und Qualität steht.

Weinkarte

Flaschenweine Weiß – Baden-Württemberg

Goldadler „Korber Sommerhalde“ 2015
Weingut Zimmerle, Korb, Sauvignon Blanc
Bemerkenswerter Sauvignon im Stil eines weißen Bordeaux

„Kleinbottwarer Lichtenberg“ 2016
Weingut Graf Adelmann, Kleinbottwar, Weissburgunder, VDP Erste Lage
Gehaltvoller Weissburgunder mit feiner Mineralität und vollem, trockenen Geschmack

„Untertürkheimer Gips“ 2017
Weingut Aldinger, Fellbach, Riesling Erste Lage
Limonenduft im klaren Bukett, substanzreicher Geschmack von großer Länge

„S“ 2017
Weingut Knauß, Weinstein, Sauvignon Blanc
Feinaromatisch, von klarem Ausdruck, Duft von Holunderblüte und Pfirsich

„Bergkeuper Chardonnay“ 2017
Weingut Escher, Schwaikheim,
Im Holzfass vergoren, Duft von Birne und Ananas, kraftvoller Körper

Flaschenweine Weiß – Österreich

Grüner Veltliner „Smaragd“ 2015
Weingut Alzinger, Dürrnstein, Niederösterreich
In der Nase reife Apfelfrucht, saftige Säurestruktur, sehr appetitlicher anhaltender Veltlinerstil

Flaschenweine Rot – Baden-Württemberg

„Goldadler Cuvee Triologie“ 2014
Weingut Zimmerle, Korb, Cuvée aus Merlot und Cabernet Sauvignon, Zweigelt

„Philipp“ 2014
Weingut Wöhrwag, Untertürkheim, Rotweincuvée Große Reserve
Cuvée aus Lemberger, Merlot und Cabernet, Geschmack nach Beeren und Kirschen, feine Röstaromen

„Bergkeuper“ 2016
Weingut Escher, Schwaikheim, Zweigelt
Beerenfruchtaroma, leicht rauchigen Noten. Am Gaumen sehr konzentriert, mit langem Abgang

„Andrea Berg Horizont“ 2015
Weingärtnergenossenschaft Aspach, Lemberger „S“
Trocken

Flaschenweine Rot – Österreich

„The Legends“ 2016
Weingut Scheiblhofer, Andau, Burgenland, Cabernet Sauvignon und Merlot
Fruchtigkeit nach Karamell und schwarzer Johannisbeere, vielschichtige Struktur, röstiges Eichenflair mit mächtigen weichen Körper

Speisen

Suppen
Maultaschensuppe, 6,90 €
Flädlesuppe mit Kräutern, 6,90 €
Kressesüppchen mit Tomatenklösschen, 6,90 €
Unsere leckere Rindssuppe besteht ausschließlich aus Rindfleisch artgerechter Tierhaltung,
frischem Gemüse und Kräutern

Vorspeisen und Zwischengerichte
Roastbeef mit lauwarmen Kartoffelsalat
frisch aufgeschnitten mit hausgemachter Remoulade, 15,50 €

Dörfle „Kleine Wunder Vorspeisenvariation“
mit Gemüse-Antipasti, Bergbrot und Dips eine gelungene Komposition, 16,90 € 

Gebratene Putenleber
mit geschmorten Apfelspalten und Kartoffelpüree, 17,50 €

Salate
Gemischter Beilagensalat, 5,50 €
Grüner Beilagensalat, 4,90 €
Dörfle Salatvariation mit Kräuterdressing, gebratenen Hähnchenbruststreifen,
Pilzen der Saison und Croûtons, 17,50 €

Fleischlose Gerichte
Vollkornspaghetti mit Kräuterpesto
frisch geriebenem Parmesankäse und Kirschtomaten, 16,90 €
 Schupfnudel-Gemüsepfanne
mit knackigem Gemüse der Saison, 16,90 €
Dörfle Käsespätzle
mit würzigem Bergkäse und Emmentaler, gebräunten Butterzwiebeln,
frischen Kräutern und einem Blattsalat, 16,90 €

Hauptgerichte
Lachsforelle mit Kartoffelstampf und Gurken-Dillrahm-Dip, 24,50 €
Cordon bleu vom Hähnchen
mit Rucola Camembert-Füllung und Pommes frites, 20,50 €
Geschmorte Lammhaxe
mit roten Zwiebeln und Kartoffel-Sellerie Püree, 22,90 € 

Schwäbische Klassiker
Alt Schwäbischer Rostbraten
zarter Rücken vom Weiderind in Trollinger Zwiebelsoße und Spätzle, 23,90 €
Schwäbische Dörflemaultaschen mit Kartoffelsalat, 15,90 €, wahlweise
geschmelzt mit Butterzwiebeln oder geröstet im Kräuter-Ei-Mantel
Gaisburger Marsch, kräftiger Eintopf aus Fleischbrühe,
Rindfleisch,
Spätzle und Kartoffelschnitz, 16,90 €
Wirtshaus Vesperbrett, Leckereien aus unserer Räucherkammer,
Bixsenwurst, würzigem Käse, 
Essiggurken, Senf, Butter und Bergbrot, 13,80 €
Schwäbischer Wurstsalat nach Hausmannsrezept mit Bergbrot, 12,80 €
Wirtshaus Käsebrett mit lokalen und beliebten Käsesorten,
Essiggurken, Senf, Butter und Bergbrot, 13,80 €

Heimische Spezialitäten aus der Schwäbisch-Hällischen Erzeugergemeinschaft
Geräucherte, kalte Spezialitäten mit Butter und Bergbrot, 17,50 €
Kleine Portion Alblinsen mit Spätburgunder Vinaigrette
und Lammbratwürstchen, 15,90 €
Schnitzel Wiener Art vom Schwäbisch-Hällischen Schwein mit Meerrettich-Senf aromatisiert,
serviert mit Kartoffel Gurkensalat, 17,50 €
Zarter Sauerbraten mit Rahmwirsing und Semmelknödel, 19,90 €
Rinderroulade nach Hausfrauenart mit Kartoffelstampf und Frühlingsgemüse, 20,90€
Geschmorte Lammhaxe mit roten Zwiebeln und Kartoffel-Sellerie Püree, 22,90 €

Das Fleisch aus der Schwäbisch-Hällischen Erzeugergemeinschaft ist geographisch gesetzlich geschützt (g.g.A.), und wird nach strengen Aufzuchtkriterien klassifiziert. Das Futter ist gentechnikfrei, ohne Maisbeigabe, und die Tiere dürfen nur aus genau festgelegten Landkreisen stammen. Schlacht und Zerlegung  finden ausschließlich in Schwäbisch–Hall statt. Außerhalb jeder Massentierhaltung sind diese Rassen sehr robust und für ihre exzellente Fleischqualität bekannt.

Selbstverständlich kennt der Schwabe auch Nachspeisen
Rhabarbersülze mit Mandelkrapfen und Marzipansauce, 7,50 €
Hausgemachte Eisparfaitvariation mit Himbeeren und Rhabarber, 8,40 €
Apfelküchle mit Vanillesauce, 7,90 €
Marinierte Erdbeeren mit Vanilleeis, 7,90 €